Beteiligung beendet

Brauchen wir einen kritischen Blick auf die Fortpflanzungsmedizin?

Arzt oder Ärztin spricht mit Patient oder Patientin

Die Fortpflanzungsmedizin findet überwiegend in privatwirtschaftlichen Zentren statt. Kritiker befürchten, dass durch die Kommerzialisierung Fehlentwicklungen entstehen könnten. Sollte die Fortpflanzungsmedizin stärker beaufsichtigt werden? Wie kann eine der individuellen Situation der Betroffenen angemessene Beratung und Behandlung gesichert werden?

Mehr Informationen und Positionen zu diesem Thema

Beteiligung beendet

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Kinderwunsch oder Konsumwunscch?
Ja.
Sind Embryonen Menschen?
Psychologische Begleitung statt künstliche Befruchtung
Nachfrage
Fortpflanzungsmedizin ist fragwürdig
Menschenhandel
Fortpflanzung für lesbische Paare
Gibt es Alternativen?
Das Wunschkind aus dem Baukasten...