Vorheriger Vorschlag

Eine Leihmutter steht unbewusst unter hohem emotionalem und mentalem Druck, die freie Entscheidung dafür macht das nicht wirklich besser

Es wurde schon erwähnt dass das Konzept von altruistisch oder Freiwilligkeit im Hinblick auf eine Leihmutterschaft, sehr viele Aspekte nur oberflächlich streift.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Was Gott betrifft…

Gott wird immer wieder als Argument gegen die Leihmutterschaft ins Feld geführt. Doch gründet sich letzten Endes nicht das gesamte Christentum auf eine solche? Es lohnt sich das mal zu reflektieren.

weiterlesen

Kinder sind keine Ware, darum Nein zur Leihmutterschaft

Ein Kind darf nicht zur Ware werden, die bestellt werden kann. Mutterschaft darf nicht zur Produktion degradiert werden, ob aus "altruistischen" oder sonstigen Motivationen heraus.
Die Leihmutterschaft führt zu solchen Fehlentwicklungen. Kein Kind bekommen zu können, mag schmerzhaft sein, aber das rechtfertigt keineswegs, solchen Maßnahmen Tür und Tor zu öffnen, die einem Kinderhandel zumindest nahe kommen.