Vorheriger Vorschlag

in Gottes Werk eingreifen

Nicht alles was machbar ist, muss auch gemacht werden. Hier sind Ethik-Experten gefragt. Ich finde es verwerflich an menschlichen Embryonen zu forschen, diese einzugefrieren oder zur Adoption freizugeben.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Killerphrasen ---->

Killerphrasen sind „nahezu leere Argumente, also Scheinargumente, bloße Behauptungen oder Vorurteile, von denen der Disputant annimmt, dass die Mehrheit der Diskussionsteilnehmer entweder mit ihm in der Bewertung übereinstimmt oder keinen Widerspr

weiterlesen

Würde und Wert

Es geht um den Unterschied zwischen "Jemand" und "etwas". Ein Jemand besitzt Würde, "etwas" hingegen nur einen Wert.
Ein Embryo ist niemals nur "etwas", sondern immer schon "jemand"! Aus "etwas" wird nicht "jemand". Entweder ist der Mensch immer "jemand" - Person - oder er wird es nie (Spaemann).
Ein Menschenleben ist inkommensurabel, ein Mensch hat keinen meßbaren Wert, also auch keinen Preis, sondern eben Würde (Kant). Es zum bloßen Verfügungsgegenstand fremder Zwecke, zum reinen Objekt fremder Macht und Willkür zu erniedrigen, bedeutet die Negation menschlicher Würde. Eine solche "Forschung" hätte sich von den fundamentalsten Grundsätzen der Humanität verabschiedet, wäre buchstäblich ennthumanisiert.